Dies ist die mobile Ansicht von PresseAnzeiger.de (m.presseanzeiger.de) für mobile Endgeräte (Smartphone, Handy, ...).
Für eine browseroptimierte Ansicht wechseln Sie zu » www.presseanzeiger.de

Gamification: Eine Chance für das Gemeinwohl

Neuer Report wird am 24. April 2018 vorgestellt

(Berlin, 16. April 2018) Weltweit wird Gamification in immer mehr Lebensbereichen eingesetzt. Ein aktueller Report zeigt auf: Die Methodik lässt sich auch für das Gemeinwohl nutzen – z.B.

für Gesundheit, Bildung oder Umweltschutz. Unter Einbeziehung neuester wissenschaftlicher Studien zeigt das Buch von Prof. Dr. Hans Fleisch auf: Stiftungen, NGOs und öffentliche Einrichtungen können spielerisch mehr erreichen. Der Report wird am 24. April beim LunchLab im ImpactHub Berlin vorgestellt.

Viele Unternehmen und Organisationen nutzen bereits heute Spielelemente in spielfremden Situationen. Allerdings wird die innovative Methodik im deutschen Gemeinwohlsektor bisher kaum genutzt, was verwundert, angesichts des enormen Potenzials.

„Gamification kann nicht die Welt retten, aber erheblich dazu beitragen“, so das Resümee von Hans Fleisch. „Deutschland verschläft bislang diese Potenziale, die in vielen anderen Ländern erfolgreich und längst selbstverständlich genutzt werden.“

Dass Gamification auch für gemeinnützige Anliegen geeignet ist, zeigt der im Erich Schmidt Verlag erschienene Report „Gamification4Good“, der zugleich den Start der neuen Reihe Edition Stiftung&Sponsoring markiert. Unterstützt von der Robert Bosch Stiftung und der Klaus Tschira Stiftung, erschließt der Stiftungsexperte Professor Hans Fleisch in dem Band das verfügbare Praxiswissen und neueste wissenschaftliche Erkenntnisse zu Gamification. Zugleich präsentiert er in dem Band verschiedene Best-Practice-Beispiele u.a. aus den Bereichen Bildung, Gesundheit, Fundraising und Organisationsentwicklung. Er präsentiert damit die innovativen Möglichkeiten des Gameful Designs für eine effektivere Gestaltung von Gemeinwohlprogrammen, von Bildung und positiver Verhaltensbeeinflussung.

Weitere Informationen und eine Bestellmöglichkeit finden Sie unter: http://www.ESV.info/17796 .

Buchpräsentation „Gamification4Good“ in Berlin

Unter dem Motto Gamification4Good – LunchLab lässt sich das Buch und der innovative Ansatz am 24. April 2018 von 11 Uhr bis 14:30 Uhr im ImpactHub Berlin live erleben: Im Rahmen der geplanten „gameful lunch discussion“ werden aktuelle Potenziale von Gamification für den gemeinnützigen Sektor präsentiert. Mit am Tisch sitzen – neben Professor Hans Fleisch – Dorothee Bär, Staatsministerin für Digitales (angefragt); Dr. Peter Kreutter, Direktor WHU-Stiftung und Olaf Zimmermann, Geschäftsführer Deutscher Kulturrat. Wie Gamification im Dritten Sektor umgesetzt und angewandt werden kann, wird dabei u.a. auch die gamifizierte Kampagne 0.7 zeigen, die Andreas Hübers von der Deutschen Stiftung Weltbevölkerung vorstellt. Weitere Informationen zum LunchLab finden Sie hier.

Let’s gamify: Intensiv-Workshop im September

Darüber hinaus und als weiterführende Perspektive für interessierte Praktiker lädt der Autor gemeinsam mit der ESV-Akademie im Herbst zum interaktiven Workshop Gamification4Good – Gemeinwohl spielerisch stärken ein. Im Fokus des Workshops am 26. September 2018 steht neben Grundlagenkenntnissen insbesondere die praktische Erarbeitung eigener Ideen und Anwendungen von Gamification für gemeinnützige Organisationen – unter fachlicher Anleitung von Professor Fleisch und weiteren erfahrenen Gamification-Spezialisten.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden interessierte Teilnehmer/-innen über
http://www.ESV-Akademie.d....on4good

Weitere Meldungen

Der Konrad-Duden-Preis geht an Prof. Dr. Christian Fandrych

DS-GVO: Rechtsexperten sehen die anstehende Datenschutzreform kritisch - Aktuelles Interview mit Prof. Niko Härting und Sebastian Schulz

70. Jubiläumsjahrgang der Fachzeitschrift Kranken- und Pflegeversicherung

Wissen, was Kunden überzeugt: Unsere Webinare für Fachbuchhändler

ZPO, WHG, EEG – Die Neuen in der ESV-Premiumreihe BERLINER KOMMENTARE

Verantwortlich für den Inhalt dieser Pressemitteilung ist der jeweilige Aussender:
Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG

1 - Seitenanfang

2 - « Vorige Seite

3 - Nächste Seite »

4 - Startseite (mobil)

5 - Kategorien

6 - Themen

7 - Orte (lokale Suche)

8 - zu www.presseanzeiger.de

0 - Impressum / Kontakt

Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Hinweis schließen   mehr info
© 2012 PresseAnzeiger